Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Unicef-Sonderpreis für das Evangelische Gymnasium Cottbus
13. Dezember 2013

Sauberes Trinkwasser sowie hygienische Lebensverhältnisse sind überlebenswichtig und die Voraussetzung dafür, dass Kinder der Dritten Welt gesund und in Würde aufwachsen können. Mit der Kampagne "Wasser wirkt - Wasser ist Leben" rief UNICEF dazu auf, sich für die Verwirklichung des Menschenrechts auf sauberes Wasser für alle Kinder einzusetzen. Passend dazu haben sich viele Kinder und Jugendliche Gedanken zum Thema "Wasser wirkt - Wasser ist Leben" gemacht, diese mit ihrer Fotokamera eingefangen und zu unserem Fotowettbewerb beigesteuert. (Quelle: cottbus.unicef.de/10706.html) Am 15.11.13 wurden von der Unicef Cottbus-Projektleiterin Sylvia Pansow und ihren jungen Teammitarbeitern Karolin Kuhla und Thomas Märtner Sonderpreise anlässlich des Fotowettwebers "Wasser wirkt - Wasser ist leben" vergeben. Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse haben sich fotografisch im vergangenen Schuljahr mit dem Thema Wasser auseinandergesetzt und ganz unterschiedliche Perspektiven mit der Kamera festgehalten. In der Kunst-AG und auch im Kunstunterricht wurden unterschiedliche Orte im Schulumfeld untersucht. Folgende Schüler haben eine Urkunde und einen Sonderpreis erhalten: Mareike Marnitz (8b), Lorenz Dietrich (8b), Elisabeth Petsch (8b), Linda Gähler (8b), Sarah Isabell Ehringfeld (8b), Annika Maria Kretschmer (8a), Leonard Berger (8a), Karl Felix Keller (8a) und Kimberly Meisenfelder (8a). Die Fotografien werden voraussichtlich Ende November auf der Ausstellungsfläche im Lausitzpark der Öffentlichkeit präsentiert. Eltern und Freunde sind hiermit herzlich eingeladen, sich die Ergebnisse anzuschauen.