Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Tag der Offenen Tür
17. Dezember 2013

Was ist denn das für ein Gedränge in der Elisabeth-Wolff-Straße 72 - wollen wir da auch mal gucken? Circa 300 interessierte Eltern, Großeltern und Freunde zukünftiger Siebtklässler nutzen den Tag der offenen Tür am 23.November 2013 um sich unsere Schule etwas genauer anzusehen. Das ganze Haus war blitzeblank geputzt, die Räume liebevoll dekoriert und verschiedene Angebote warteten darauf von den Besuchern genutzt zu werden. Im Mathematikraum konnte man knifflige Rätsel lösen, in der Mensa gab es leckeren Kuchen und Kaffee und Kostproben unseres Essenanbieters, im Kunstraum konnte man Engel basteln, im Deutschraum wurde die Lernausgangslage für das Gymnasium besprochen, im Chemieraum knallte und puffte es beachtlich, die Natur AG bastelte Sterne, im Fremdsprachenraum gab es leckeren französischen Käse und weitere sprachliche Kostbarkeiten und die Agilen konnten sich im Torwandschießen üben. Und so hatten sowohl Besucher als auch Schüler und Lehrer das Gefühl, dass es eher ein großes, gemeinsames Fest ist als ein Demonstrieren und Präsentieren. Die Stimmung war entspannt und gemütlich, jeder fühlte sich willkommen und wohl in unseren Räumen. "Ich bin sehr überrascht, wie liebevoll dieses alte Gebäude gestaltet ist. Schon bemerkenswert wenn man sich daran erinnert, wie es hier vorher aussah. Alles sieht sehr ansprechend aus und die Schüler und Mitarbeiter hier scheinen ja wirklich nett zu sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich meine Tochter hier wohlfühlen könnte!", so eine Mutter zu unserer Schulreporterin Anne. Allerdings kam auch die Fachlichkeit nicht zu kurz: "Wir waren grad fast eine Stunde im Mathematikraum - die Aufgaben waren eine ganz schöne Herausforderung für meinen Sohn und mich!" gab ein Vater zu. "Ich denke, die Besucher konnten an diesem Tag den Geist unserer Schule gut spüren. Die Informationsveranstaltungen waren alle drei gut besucht und das Interesse war sehr groß. Wir haben allein an diesem Tag circa 30 neue Schüleranmeldungen für das kommende Schuljahr zu verzeichnen." So das Fazit des Schulleiters Kaspar Kaiser. A.G.

(weitere Fotos)