Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Wir musizierten für Sie - unser Benefizkonzert vom 8. Juli 2014!
11. Juni 2014
Die Zukunft liegt in den Händen unserer Kinder. Doch zukunftsfähige Bildung braucht Räume und kostet Geld. Am 8. Juli 2014 um 17.30 Uhr fand in der Oberkirche St. Nikolai, Oberkirchplatz 1, 03046 Cottbus unser Benefizkonzert statt. Alle waren willkommen! Über Ihre Spenden freuten wir uns sehr.

Benefizkonzert - Geben Sie Lernen ein Zuhause! Am 8. Juli 2014 fand um 17.30 Uhr in der Oberkirche St. Nikolai in Cottbus das erste Benefizkonzert der Evangelischen Schule Cottbus - Gymnasium statt. Ein fröhlich-farbenfrohes Programm, welches überwiegend von den Schülerinnen und Schülern der Schule gestaltet wurde, bereitete den Konzertgästen einen beschwingten Sommerabend. Es musizierten das Streichquartett des Konservatoriums, besetzt überwiegend mit Schülern des Gymnasiums, der Schulchor und die Bläsergruppe der Schule. Unterstützt wurden die Schüler durch den Chor PopKon, der auch mit den Schülern des Gymnasiums sang, sowie durch den Organisten Dr. Daniel Sobotta. In der Schulprojektwoche wurden durch die Chöre eigens für dieses Benefizkonzert gemeinsame Stücke eingeübt und dem Publikum in der Oberkirche präsentiert. Weiterhin präsentierten sich viele weitere Schüler mit Einzel-, Duo- und Kleingruppenbeiträgen. Es gab sowohl Instrumentalstücke als auch beeindruckende Gesangsdarbietungen. Das Konzert war somit ein klangvoller Schlusspunkt eines erfolgreichen Schuljahres, welches von Eltern, Lehrern, zukünftigen Schülern und prominenten Persönlichkeiten der Stadt zahlreich besucht wurde. Der Schulleiter Herr Kaiser lud die Gäste ein, am Abenteuer Schulaufbau mitzuwirken und den Förderverein der Schule zu unterstützen. Dieser möchte mit den Spendengeldern zwei digitale Tafeln für den neuen Schulstandort im frisch sanierten Gebäude der ehemaligen Carl-Blechen-Grund-schule kaufen. Mit einer Spendensumme von rund 2.000 Euro ist dieses Vorhaben auf einem guten Weg. Der Förderverein bedankt sich herzlich für die eingegangenen Spenden sowie die Bereitschaft, das Abenteuer Schulaufbau zu unterstützen und Lernen somit ein Zuhause zu geben. Impressionen des Konzerts gibt es hier.

Claudia Sobotta und Kerstin Dannat, Lehrerinnen

Mehr Informationen zu unserem Bauprojekt finden Sie hier.

Flyer "Werden Sie Bauherr!"