Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Krieg – Stell dir vor, er wäre hier!
11. April 2016

Die Klassen 8 durften diese Erfahrung machen. Eigentlich kann man sich diese Situation kaum vorstellen. Doch die Schauspieler der Neuen Bühne Senftenberg stellten das so gut dar, dass es doch dem einen oder anderen emotional sehr nah ging.

Zwei Schauspieler zeigten uns, wie die Flucht wäre, wenn in Deutschland plötzlich Krieg ausbrechen würde. Wohin sollte man? In den Nahen Osten? Oder doch in den Süden? Da, woher jetzt die Flüchtlinge zu uns kommen. Denn schnell kann sich das Blatt wenden.

Uns wurde gezeigt, wie man sich fühlt. Zum Beispiel: Die Ungewissheit, ob Freunde auch noch flüchten konnten. Man erlebte die Geschichte mit und konnte zeitgleich alles auf sein eigenes Leben übertragen. Was sich so alles ändern würde!

Wir Schüler wurden im Stück integriert und konnten ab und zu etwas zum Geschehen beitragen.

Nach dem Klassenzimmerstück wurden alle offenen Fragen beantwortet. Auch das war sehr gut, denn es gab doch einige. Durch das Gespräch mit den Akteuren bekamen wir die Möglichkeit, unsere emotionalen Wahrnehmungen zu diskutieren und die aktuelle Flüchtlingsdebatte in Deutschland zu reflektieren.

Alles in allem hat sich jeder über das Stück Gedanken gemacht, es war sehr anregend und ist an keinem Schüler vorbeigegangen.

Einen herzlichen Dank an die Schauspieler aus Senftenberg.

Jessica Metag, 8b