Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Gedenkstättenfahrt der Klasse 10b nach Ausschwitz-Birkenau
12. September 2018

Am 27. August 2018 machten wir, die Klasse 10b, uns auf den Weg, auf die 4 tägige

Gedenkstättenfahrt nach Krakau. In Krakau angekommen, bezogen wir unsere

Zimmer und lernten anhand eines Stadterkundungsspiels die Stadt Krakau näher

kennen. Am zweiten Tag starteten wir am Vormittag mit einer Stadtführung zu den

schönsten Sehenswürdigkeiten Krakaus, wie zum Beispiel dem Wawel oder der

Universität. Dabei erhielten wir erstmals Informationen über die Geschichte der

Jüdischen Bevölkerung in Krakau. Danach ging es für uns mit dem Bus zu einer

Salzmiene, wo wir eine Führung 135m unter der Erde bekamen. Anschließend

besuchten wir zum Tagesabschluss das Jüdische Viertel von Krakau. Dies war eine

gute Vorbereitung auf den dritten Tag, denn da ging es für uns nach Auschwitz. Am

dritten und somit letzten Tag fuhren wir mit dem Bus in das Konzentrationslager

Auschwitz-Birkenau. Es erwartete uns eine emotionale Reise in die Vergangenheit.

Im Unterricht hatten wir schon einige Filme zum Thema „Holocaust“ gesehen, als wir aber plötzlich selbst auf den Schienen des Eingangstores Auschwitz-Birkenaus

standen war dies für uns ein sehr bewegender Moment, der uns allen in Erinnerung

bleiben wird. Abschließend möchten wir unsere Besichtigungsleiterin von Auschwitz

zitieren:“ Wir können die Vergangenheit nicht ändern, aber wir können alle dazu

beitragen, dass so etwas nie wieder passiert.“ Es war trotz des schwierigen Themas eine schöne und sehr informative Reise, die keiner vor uns bereut hat.

-> Fotos