Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Teilnahme am Semifinale Nordost der First Lego League
29. Januar 2019

Am 26.01.2019 hatte das Team D.e.G.i.W.m.a.L. des Evangelischen Gymnasiums das Vergnügen dank des Sieges im Regionalfinales an der nächsten Stufe des Legowettbewerbs das erste Mal teilzunehmen. Schon vor um 6 Uhr ging es auf winterlichen Straßen Richtung Eberswalde, wo sämtliche Sieger der Regionalfinals von Nord- und Ostdeutschland aufeinandertrafen. Hier merkte man sofort den Leistungsunterschied zu den Spitzenteams, die z.T. auf Weltmeisterniveau agierten.

Wir versuchten uns bestmöglich zu verkaufen, was uns auch im Teamwettbewerb und unserer tollen Forschungspräsentation gelang. Hier belegten wir auch den 6. bzw. 4. Platz und sind knapp an einer Auszeichnung in der Kategorie Forschungspräsentation vorbeigeschrammt. Unser Thema, ob es auch für Kinder möglich ist, in den Weltraum zu reisen inkl. ausgearbeiteten Trainingsprogramm für Kinder, kam bei der Jury sehr gut an.

Leider hatten wir den ganzen Tag Probleme uns auf die leicht veränderten Bedingungen des Spieltisches für das Robotgame einzustellen, sodass wir nicht mal die Hälfte unserer angestrebten Punkte erhielten und somit auch im Robotdesign, der vierten Kategorie wenige Punkte erhielten, da unsere Programme unter Wettkampfbedingungen nicht wie gewünscht liefen. Daher kamen wir in der Gesamtabrechnung auf den 11. Platz von 18 gestarteten Mannschaften. Die Ergebnisse können hier noch einmal nachgelesen werden.

Für unser Team war es jedoch eine sehr schöne Erfahrung in Eberswalde dabei gewesen zu sein und haben das ein oder andere für die nächste Saison mitgenommen. Wir wünschen den weiterqualifizierten Mannschaften viel Erfolg bei der Europameisterschaft in Bregenz.

Außerdem danken wir unseren Unterstützern der diesjährigen Saison, insbesondere Herrn Kristian Platta und dem Förderverein unseres Gymnasiums.