Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Bunt statt blau: Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij übergibt Sonderpreis „Junge Künstler“ beim Plakatwettbewerb „bunt statt blau“
23. Mai 2019

Das Evangelische Gymnasium Cottbus hat, wie in jedem Jahr, an dem Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ der DAK gegen das Komasaufen teilgenommen.

Die Aktion "bunt statt blau" fand 2019 bereits zum zehnten Mal statt. Seit dem Start haben mehr als 95.000 Jungen und Mädchen ihre Plakate gegen das Komasaufen eingeschickt.

In diesem Jahr haben bundesweit 9000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen und unter ihnen war Laeticia von der Forst aus der Klasse 8b der Evangelischen Schule Cottbus – Gymnasium. Sie überzeugte die Jury mit ihrem Plakat so, dass sie den Sonderpreis „Junge Künstler“ erhielt. Der Preis wurde von Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij am 22.05.2019 im Haus der Brandenburgischen und Preußischen Geschichte in Potsdam übergeben.

Wir gratulieren Laeticia zu diesem tollen Erfolg und freuen uns schon auf den nächsten Wettbewerb.