Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Beachvolley Cup Cottbus 16.06.2019
17. Juni 2019

Kurz vor den heiß ersehnten Sommerferien ging es für 4 Beachvolleyballer und Beachvolleyballerinnen der Klasse 10 und 11 des Evangelischen Gymnasiums als auch 4 beachsportaffine Lehrer in den Sand. Auf den Feldern des BTU-Sportplatzes an der Walter-Pauer-Straße spielten die beiden Teams im Business Cup des 5. Beachvolley Cup Cottbus gegen teilweise hochkarätig besetze Teams unterschiedlicher Unternehmen und Einrichtungen aus dem Stadtgebiet.

Das erste Spiel der Vorrunde war, wie es die Auslosung wollte, auch gleich ein echtes Derby. Das Schülerteam gegen das Lehrerteam des Evangelischen Gymnasium. Die Beacher der erweiterten Sekundarstufe II erwischten jedoch einen Kaltstart und mussten sich nach einer engagierten Leistung den erfahreneren Lehrkörpern geschlagen geben. Das neu zusammengestellte Team hatte, besonders im zweiten Teil des Spiels noch Steigerungsmöglichkeiten bezüglich der Abstimmung auf dem Feld und kämpfte mit ungewohnten äußeren Bedingungen.

Im weiteren Verlauf des Turniers konnte das Lehrerteam zwei weitere Spiele für sich entscheiden, verpasste es aber aufgrund von inkonstanten Leistungen am Aufschlag und harmlosen Angriffen einen einstelligen Platz im Abschlussranking zu erzielen und wurde am Ende 10 von 18.

Das Schülerquartett um Luise Vogel hatte es, was die Qualität der Gegner anbelangt, zum Teil deutlich schwerer. Trotzdem war eine Steigerung über den Turnierverlauf in fast allen Spielelementen erkennbar und es gelangen erste Punktserien, die zu immer knapperen Ergebnissen gegen die volleyballerisch deutlich erfahreneren Gegner führten. Gegen Ende des Turniers konnten sich die Sandsportlerinnen und Sportler folgerichtig mit einem Sieg belohnen und belegten aufgrund der besseren Punkteverhältnisse den 15. Platz, was bei dem Teilnehmerfeld als gutes Resultat zu werten ist.

Für das Schülerteam des Evangelische Gymnasiums baggerten Juliane und Theresa Böhm, Luise Vogel und Daniel Meutzner.