Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Bericht über die Skifahrt 2020
02. März 2020

Beim morgendlichen Ritual am Fuße der Piste hob Herr Kretschmer hervor:
„Ich hoffe, wir haben alle Spaß, hier in:“ und was folgte war ein lauter Ruf aller Schülerinnen und Schüler. Es muss bei nahezu jedem angekommen sein, dass man sich jetzt in „Seefeld!“ befinde.

Die Reise der 31 Schülerinnen und Schüler sowie der zwei Begleitpersonen, beide heißen Herr Kretschmer, begann am Montag, dem 10. Februar mit einer langen Busfahrt nach Tirol. Nach der Ankunft am Abend wurden noch die nötigen Skisachen ausgeliehen und zu Abend gegessen. Am nächsten Tag ging es dann erstmals auf die Piste. Täglich von 10 bis 15 und schließlich auch bis 16 Uhr ging es in vier unterschiedlichen Gruppen die Seefelder Pisten herunter. Eingeteilt waren sie in drei Gruppen für Skifahrer, die nach deren Leistungsstand eingeteilt wurden, sowie eine Gruppe für Snowboardfahrer. Zwei Ski- und ein Snowboardlehrer halfen den Fahrerinnen und Fahrern unseres Gymnasiums und gaben zahlreiche Tipps. Auch einen Besuch der Olympiaschanze Seefelds ließ sich die Reisegruppe nicht nehmen.

Nachdem am Samstag, dem 15. Februar am Vormittag noch Ski beziehungsweise Snowboard gefahren wurde, ging es am Nachmittag dann fast unfallfrei, aber dennoch glücklich wieder Richtung Heimat.
Während der langen Busfahrt waren viele strahlende, aber auch erschöpfte Augen zu sehen. Den von Herrn Kretschmer angesprochenen Spaß hatten sicher alle und so schnell werden alle Beteiligten diese Skifahrt wohl auch nicht vergessen.

Paul Schöpe