Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

„Politiker Speed-Dating“ am Evangelischen Gymnasium Cottbus
25. August 2020

Vom Bildungsvergleich über den Kohleausstieg und die Corona-Maßnahmen bis hin zum Wahlalter ab 16 Jahren – die Themen und Diskussionen mit den Politikern beim diesjährigen „Politiker-Speed-Dating“ waren vielfältig. Initiiert von der „Deutschen Gesellschaft e.V.“ stand das von den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 11 durchgeführte Projekt unter der Überschrift „Ausgefragt? Nachgehakt!“.

Am Dienstag, den 19. August 2020 begann der aufschlussreiche Tag mit einer Einführung in das Thema Demokratie und Wahlrecht in der Aula. Danach wurden in Gruppen, denen verschiedene Themenkomplexe zugeteilt wurden, Fragen gesammelt, die im Anschluss den Politikern gestellt werden konnten. Zu Gast waren Matthias Loehr (Linke), Gunnar Kurth (SPD), Hans-Joachim Weißflog (Bündnis 90/Die Grünen) sowie Carlo Wittich (CDU). Jeder von ihnen hatte etwa 25 Minuten Zeit, sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler zu stellen und mit ihnen vielfältige, kontroverse und abwechslungsreiche Diskussionen zu führen. Nach einer kurzen Feedbackrunde zum Abschluss war das „Speed-Dating“ beendet und nahezu alle Beteiligten -inklusive der Politiker- glücklich und zufrieden über die neuen Erfahrungen und Erkenntnisse, die dadurch gesammelt werden konnten.

Das Evangelische Gymnasium bedankt sich bei den Politikern für ihre Offenheit und ihre Teilnahme an diesem aufregenden Projekt!



Paul Schöpe