Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Das Evangelische Gymnasium freut sich über eine Orgel
09. Oktober 2020

Sehr heiß ist es an diesem letzten Ferienwochenende der Sommerferien. Als die Lehrkräfte in der Oberkirche St. Nikolai gegen 11:00 eintreffen, um den Orgeltransport zu unterstützen, sind Dirk Redies und Hans-Matthias Nitschke schon seit einigen Stunden damit beschäftigt die Multiplexorgel soweit wie möglich auseinander zu bauen.

Die Oberkirche St. Nikolai stellt die Orgel aus der Marienkapelle als Leihgabe dem Evangelischen Gymnasium zur Verfügung. Der Plan an diesem Tag ist, die Orgel von der Marienkapelle in die Aula des Gymnasiums in den ersten Stock zu transferieren.

Die Helfer scheuten zunächst etwas ungläubig ob dieses Planes. Dies lag zum einen daran, dass man sich nicht vorstellen konnte, wie die gesamten Einzelteile jemals wieder zusammengesetzt werden sollten und zum anderen daran, dass auch der restliche Korpus in seiner Schwere und Größe den Eindruck verschaffte, dass er nicht zu bewegen sei.

Also machten sich die Helfer auf den Weg und brachten zunächst in mehreren Touren die Einzelteile von der Kirche in die Schule. Nach einigen Stunden war dann der Korpus an der Reihe. Mit vereinten Kräften und viel Schweiß auf der Stirn ist es dann tatsächlich gelungen, den Orgelrumpf in die Aula zu transportieren.

Mit allen Teilen haben wir dann Dirk Redies und Hans-Matthias Nitschke mit der zerlegten Orgel gegen 15:00 alleine gelassen. Gegen 20:00 war dann das Wunder geschehen und die Orgel wieder zusammengebaut.

Das Gymnasium freut sich über diese Leihgabe sehr. Sie hat einen wunderbaren Platz in der Aula gefunden. Dort steht sie, als stünde sie schon immer dort.

Die Orgel ermöglicht nun, Andachten und Konzerte zu begleiten und das christliche und musische Profil zu unterstützen.

Wir danken der Oberkirche St. Nikolai, uns diese Orgel zur Verfügung zu stellen. Ein besonderer Dank aber auch an Dirk Redies und Hans-Matthias Nitschke für das große Engagement und bei Herrn Troppa, Frau Lenz, Herrn Dr. Hilschenz, Herrn Wiemer, Herrn Dr. Gutschker und Herrn Allecke für die Unterstützung bei dem Transport.

Alle werden natürlich zu einem entsprechenden Einweihungskonzert eingeladen, wenn es soweit ist.