Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Cottbuser Filmfestival mit Tschechisch-Deutsch-Polnischem Schüleraustausch
20. Februar 2021

In diesem Jahr nahmen einige Schüler der 11. Klasse am 30. FilmFestival Cottbus teil.

Neben der Möglichkeit, das Filmprogramm online mitverfolgen zu können, stand ein internationaler Workshop/Schüleraustausch im Mittelpunkt. In einer Videokonferenz stellten sich die tschechischen, polnischen und deutschen Schüler gegenseitig vor und zeigten sich ihre Städte und Schulen in kurzen Präsentationen. Zusammen sprachen die Schüler über die vier ausgewählten Filme MASEL TOV COCKTAIL, ZU DEN STERNEN, SHADOW COUNTRY und I NEVER CRY.

Im Austausch standen aber nicht nur die Schüler untereinander, sondern auch die Regisseure, Schauspieler und Produzenten der Filme. So entstand ein lebhafter und lehrreicher Austausch über viele Themen. Beispielsweise setzten sich die Schüler mit Punkten wie dem jüdischem Leben in ihrer Stadt, der deutsch-tschechischen Geschichte in den Jahren 1930 bis 1950, Stasi in der DDR und „Euro-Waisen“ auseinander, die in den Filmen Inhalt sind.

Hier noch einige Eindrücke der Schüler:

Zusammen betrachteten wir den Film aus vielen Blickwinkeln und hinterfragten die Themen kritisch.

Mir hat es viel Spaß gemacht, mit meiner Klasse und anderen Nationalitäten im Austausch zu stehen.

Das Projekt hat mit gezeigt, wie wichtig die englische Sprache ist und wie eine Sprache verbinden kann.

Ich war allgemein sehr angenehm überrascht von der Offenheit und Sichtweisen der teilnehmenden Personen.

Die Videokonferenz hat wirklich gut funktioniert und uns einen kommunikativen und interessanten Austausch zwischen den Schülern ermöglicht.

Ich fand es toll, dass wir mit Mr. Laaß und unserem Englischkurs an so einem Projekt teilnehmen durften! Hat sich angefühlt wie ein gemütlicher Familientreff :)

 

Nele Melde 11/1