Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Projektwoche 8./9. Klasse – Unterricht mal anders
09. September 2021

Wie jedes Jahr führten die Klassen der Jahrgangsstufe 8 und 9 jeweils in der zweiten Schulwoche eine Projektwoche zu den Themen „Medienerziehung und Drogenprävention“ (8.Klasse) sowie „Mediation und Erstellung einer Facharbeit“ (9.Klasse)  durch.

Besonders bei dem Thema Medienerziehung und Drogenprävention wurde unsere Schule dabei von vielen externen Kooperationspartnern unterstützt. Hierbei setzten sich die Schüler und Schülerinnen u.a. mit Radiomoderatoren von Radio 1 zusammen und tauschten sich über „Fake News“, den Weg einer Nachrichtenmeldung sowie über den Alltag eines Radiomoderators aus.

 An den darauffolgenden Tagen wurde das Thema „Sucht“ sowohl mit Lehrkräften als auch der Unterstützung von der Suchtberatung „Tannenhof“ an konkreten Beispielen behandelt. Den Abschluss für diesen Jahrgang bildeten dann Workshops von dem Humanistischen Jugendwerk in Cottbus sowie der Besuch von Mitarbeitern des Begegnungshauses „Jule“. Hierbei wurden die Schüler und Schülerinnen für den Umgang ihrer persönlichen Daten im Internet sensibilisiert.

Die Jahrgangsstufe 9 saß dahingegen an den ersten zwei Tagen mit ehrenamtlichen Helfern in Kleingruppen zusammen und tauschte sich über verschiedenste Themen zu Mediation und Konfliktmanagement aus. An den darauffolgenden Tagen wurden die Schüler und Schülerinnen mit der richtigen Arbeitsweise bei der Erstellung einer Facharbeit vertraut gemacht und konnten somit schon den Grundstein für die ersten Schritte ihrer eigenen Facharbeit legen.

Allen Mitwirken – sowohl intern als auch extern – möchten wir einen herzlichen Dank für Ihre tatkräftige Unterstützung aussprechen! 

David Kretschmer