Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Besuch in Warszawa
23. April 2016
Vom 13. bis zum 15. April reisten Schüler der 8. Klasse mit unserer Partnerschule aus Zielona Góra nach Warschau. Das Ziel, auch mal etwas mit polnischen Schülern zu unternehmen, erreichten wir zwar erst am 2. und 3. Tag, aber es zählt ja auch nur die Tatsache, dass beide Seiten aufgetaut sind und es allen Spaß gemacht hat.

Am Mittwoch um 5.45 Uhr trafen wir (12 müde Schülerinnen) uns mit Frau Pytlik an der Schule, um mit dem Bus zu unserer Partnerschule zu fahren, die 37 polnischen Schüler, sowie drei nette Lehrer ab zu holen und dann weiter nach Warschau zu fahren. Nach einigen (langen) Stunden, kamen wir in der polnischen Hauptstadt an und trafen dort auf unseren Reiseleiter. Wir besichtigten die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und zum Abend hin bezogen wir unsere Zimmer, haben Pierogi, ein typisch polnisches Abendbrot, gegessen und den Abend ausklingen lassen.

Besonders begeistert waren wir zwar nicht von der Tatsache, dass wir um 5.45 aufstehen mussten, trotzdem saßen wir alle pünktlich beim Frühstück. Um 7.40 fuhren wir zum CN Kopernik, einem wissenschaftlichen Zentrum, in dem man viele interessante Dinge erforschen und ausprobieren konnte. Direkt danach besuchten wir das eindrucksvolle Batory Gymnasium aus dem im Warschauer Aufstand im 2. Weltkrieg sehr viele Schüler kämpften und ums Leben kamen. Danach gingen wir in das bekannte Museum des Warschauer Aufstandes, in welchem wir viel über Warschau zur Zeiten des Krieges erfuhren.

Den Abend ließen wir beim Shoppen ausklingen.

Da wir die 2. Nacht länger schlafen durften, waren wir fit für den letzten Tag und fuhren in den wunderschönen Park £azienki im Stadtviertel Mokotow. Danach besuchten wir eines unserer Highlights, die Schokoladenfabrik Lotte Wedel. Gegen eine Führung und eine Verkostung hatte keiner etwas einzuwenden. Wir tauchten wortwörtlich in die Welt der Schokolade ein. Nachdem einige noch etwas gekauft hatten, traten wir das Ende der Reise an und machten uns auf den Weg zurück nach Zielona Góra und dann nach Cottbus.

Trotz Startschwierigkeiten haben wir viele Kontakte geknüpft, Nummern ausgetauscht und das Ziel der Reise erreicht.

Vanessa Stehr & Luise Vogel