Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Lehrerbläsercombo des Evangelischen Gymnasiums eröffnet 25. Cottbuser Bücherfrühling
29. März 2017

Am 20.03.2017 wurde der 25. Cottbuser Bücherfrühling eröffnet.

Die Stadt- und Regionalbibliothek im Lernzentrum Cottbus, der Förderverein "Bibliothek und Lesen", die Buchhandlung Hugendubel, die Literaturwerkstatt Jugendkulturzentrum Glad-House, Städtische Sammlungen Cottbus und Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz veranstalteten dieses Jubiläumsprogramm  in der Stadt- und Regionalbibliothek.

Steffen Krestin, Leiter der Städtischen Sammlungen, führte als Moderator durch  die Eröffnungsveranstaltung. Zunächst gab es ein Gespräch mit  Künstlerpaar E.R.N.A und Paul Böckelmann aus dem Elbe-Elster-Kreis, das sich mit ihrem Kinderbuchprojekt "Zicke und Zacke und Opa Paul" vorstellte. Die ausgewiesenen Literaturkenner Thomas Bruhn und Klaus Wilke gaben darauf folgend Bücherempfehlungen. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte die Lehrerbläsercombo des Evangelischen Gymnasiums. Andreas Käske (Trompete), Martin Decker (Trompete), Kaspar Kaiser (Posaune) und Holger Thomas (Posaune) spielten Stücke vom Barock bis zum Gospel. Ihre Gage geht zu Gunsten des Fördervereins des Gymnasiums.