Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Der Cottbuser Ostsee – Visionäre im Austausch mit dem Projektmanager
22. Februar 2019

„Wie sollte Cottbus aussehen, wenn ihr nach dem Studium zurückkommt?“, fragte Herr Dr. Lars Scharnholz die Klasse 10 a, als er am 20.02.2019 im Rahmen des Politikunterrichts das Projekt „Der Cottbuser Ostsee – zum Greifen nah!“ vorstellte. An diesem wird die Klasse nämlich teilnehmen und ist aufgefordert, Zukunftsvisionen für ein Cottbus von morgen rund um den neu entstehenden Cottbuser Ostsee zu entwickeln. Im Kontext des Cottbuser Kinder- und Jugendumweltwettbewerbes entwerfen die Schülerinnen und Schüler Projektideen, durch die sie sich unter dem Kriterium der Nachhaltigkeit aktiv an der Neugestaltung des Cottbuser Ostsees beteiligen können. „Das finde ich sehr interessant“, bewertet Dr. Scharnholz, der einer der zwei leitenden Manager des Cottbuser Ostsee-Projektes ist, den Vorschlag eines Schülers, der sich autonom fahrende S-Bahnen von der Innenstadt hinaus zum Ostsee vorstellt.
Wir sind gespannt, welche Zukunftsvisionen im Rahmen der Projektteilnahme in der Klasse 10 a entstehen und bedanken uns bei Herrn Dr. Scharnholz für den interessanten und inspirierenden Austausch.

J. Belke